VGP 1/2015

Zur VGP am 19. und 20. September 2015 um Hahnheim und im Odenwald waren 3 Hunde gemeldet, von denen 2 zur “Meisterprüfung” erschienen sind.

Am ersten Prüfungstag zeigten die beiden Prüflinge bei teils widrigsten Witterungsbedingungen ihr Können in der Feld- und Wasserbeit. Leider mußte in der Feldarbeit ein Hund ausscheiden, da er angesichts des für ihn wohl ungewohnten, sehr guten Niederwildbesatzes im Prüfungsrevier den geforderten Leistungen nicht gewachsen war.

Der Sonntag stand dann mit nur einem Prüfling ganz im Zeichen der Waldarbeit.

Bestanden hat:

Takko Pöttmes, 1025/13                     330 P., 1. Preis, Bringselverweiser
Führer: Gerhard Boxan

Wir bedanken uns bei den Beständern für die Bereitstellung der Prüfungsreviere, den Helfern und natürlich den Verbandsrichtern, die engagiert ihre Freizeit mit unseren Deutsch Kurzhaar verbrachten.

Besonderer Dank gilt der Fam. Galler, die ihre Jagdstube für Richter und Hundeführer am Samstag als Prüfungsdomizil zur Verfügung gestellt hat und alle Anwesenden überraschend mit Kaffee und Kuchen versorgte –  und natürlich unserer Klubfotographin Christel Boxan..