Am 11. März war es wieder soweit. Zahlreiche Hundeführer waren mit ihren Junghunden in Butzbach-Griedel angereist, um am Vorbereitungstag zum Derby teilzunehmen. Unter der Leitung von Willi Kopf bekamen die Hundeführer, die alles Erstlingsführer waren, eine theoretische Unterweisung in die Prüfungsordnung. Hiernach ging es zum spannenden Teil der Veranstaltung: die Junghunde konnten ihre Anlagen in der Praxis unter Beweis stellen. Nach jedem Suchengang erhielt jeder Hundeführer wertvolle Tipps, wie er seinen Hund in der Zeit bis zur Prüfung fördern und unterstützen kann.

Waidmannsdank an Willi Kopf, der auch in diesem Jahr einen Sonntag für die Jagdhundearbeit opferte und gemeinsam mit Werner Bayer die Hundearbeit im Revier Griedel ermöglichte.